Deutsche Einheit14

Herbert Jerrentrup sen. Hamburg

Ost + West = Deutsche Einheit ~~~ mach mit

Hamburg, den 1. Sept. 2004

 

 

3 Grenzen im vereinten Deutschland

 

 

Vor dem Mauerfall gab es eine Grenze zwischen Ost und West.

Nach dem Mauerfall gibt es eine Grenze zwischen oben und unten oder arm und reich.

Die 3. Grenze bilden die Methusalem-Politiker, die ein Nachwachsen blockieren.

 

 

Am 9. Nov. 1989, am Tag des Mauerfalls, lagen sich die Menschen aus Ost und West in den Armen, und die Deutsche Einheit war geboren.

Die Geburtsurkunde wurde aber von den Politikern erst viel später ausgestellt, und sie trug das politische Datum 3. Oktober 1990.

Eine Einheit lässt sich nicht bestimmen und nicht mit Milliarden finanzieren, aber in der Einheit muß es zumindest gleiche Chancen geben.

Im Zeitalter des vereinten Europas sonnten sich die Politiker, freuten sich über Diätenerhöhungen ebenso wie das erfolgreiche Management, das sich persönlich um Millionen Euro bereicherte. Alles war legal, hatte ein Gericht festgestellt. Die Bereicherung da oben wird also weitergehen.

Die Grenze zwischen oben und unten ist zwar nicht verbrieft, aber sie ist deutlich zu spüren.

Besonders spüren diese Grenze die da unten mit schmalem oder gar leerem Portemonnaie.

Dann machen wir doch eine Steuersenkung. Oben wurde viel gesenkt und unten reichte selbst der kleine Betrag nicht für Kosten der neuen Gesundheitsreform.

Was wollen die Millionen da unten? Wir haben doch unsere Millionen hier oben. Setzen wir doch das Rentenalter auf 67 herauf, damit die da unten noch weniger bekommen und wir können hier oben noch viele Jahre legal absahnen.

Wir bleiben hier oben und blockieren die Jungen allein mit unserem Alter, denn solche Fehler wie wir gemacht haben, schafft die Jugend nicht. Oder doch?

Die Arbeitslosen-Zahlen steigen beängstigend hoch, weil die Jahre des Wirtschaftswunders lange vorbei sind. Die Zeit hat sich gewandelt, und Methusalem-Politiker darf es heute nicht mehr geben. "Die Partei hat immer Recht" war ein Slogan, aber für mehr Arbeit oder mehr Arbeitsplätze in Deutschland sorgt sie nicht.

Viel zu spät hatten einige Zeitungen die Schreibrechtsreform noch einmal angeprangert, und weil auch Politiker und Manager angeprangert worden waren, grübeln die Gewaltigen da oben über Presse-Freiheit oder –Zensur nach.

Es gibt in jeder Schicht Einsichtige, Uneinsichtige, Gierige und Egoisten. Nur oben wird vieles zum persönlichen Vorteil geregelt oder mit dem Methusalem-Alter blockiert. Unten demonstrieren die nun schon so lange und sie sind noch immer nicht zufrieden...

Wir haben doch so viel Geld in den Aufbau Ost gesteckt. Das ist auch richtig, aber das Deutsche Einheitsdatum ist und bleibt der 9. November, die Schere zwischen oben und unten darf nicht so weit auseinander klaffen, und das Zeitalter der Methusalem-Politiker muß beendet werden.

Herbert Jerrentrup sen.