Oststeinbeker SV
Tabellenstand 29. 3. 2003

1. Spielbericht

von Opa Herbert

 

Die Spielsaison hat ja nun am 29. März 2003 begonnen, und viele Familienmitglieder der Spieler säumten den Fußballfeldrand, um die kleinen Akteure zu bewundern und auch beifallend zu jubeln oder mitzutrauern.

Eifrig ging es hin und her, und es war deutlich zu erkennen, daß all die eifrigen Spieler in dem letzten Jahr viel gelernt hatten.

Es wurde gestürmt und gestört und sogar gefummelt. Der Ball wanderte auch schon von dem einen Spieler zum freilaufenden Mitspieler und plötzlich war der Ball im Tor der gegnerischen Mannschaft.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff klingelte es noch einmal in des gegners Tor, und die Spieler von OSV konnten wieder jubeln.

In der Halbzeit konnten sich beide Mannschaften richtig erholen, und dann ging es mit neuem Schwung weiter und Finn gelang sein 3. Tor. Wenn er es in der ersten Halbzeit noch geschossen hätte, wäre es ein echter Hattrick geworden. Darauf kommt es aber nicht an. Es wurde eifrig weitergespielt und Moritz gelangen noch 2 herrlich herausgespielte Tore.

Der OSV ist an diesem Tag richtig gut gewesen, und die Hintermannschaft stand wie ein Bollwerk vor dem eigenen Tor, welches von Georgius saubergehalten worden ist.

Dann wurden die Stürmer mit guten Zuspielen und Vorlagen kräftig unterstützt.

Wann hatte es das je gegeben, einen 5 : 0 Sieg des Oststeinbeker SV???

Ich kenne die traurigen Ergebnisse vom Vorjahr noch, und so kann ich der gegnerischen Mannschaft vom ETSV nur Mut machen. Irgendwann seid Ihr auch mit einem Sieg dran. Verlaßt Euch drauf und übt eifrig weiter.

Alle Geschwister, Mamas und Papas sowie Omas und Opas waren jedenfalls auf jeden Mitspieler der beiden Mannschaften ganz stolz.

Hier möchte ich einen sehr eifrigen Zuschauer einmal namentlich benennen. Es ist Finns Opa Peter, der zeitlebens dem Fußball treu geblieben ist und seinen Enkel Finn und der Mannschaft bei jedem Spiel die Treue hält und ganz von Meckelfeld "heranreist".

Opas kennen ja nicht alle Spieler und so kann ich leider keine Schützenkönigsliste erstellen.

Ich wünsche, daß die Begeisterung der Spieler und Eltern usw. noch lange anhält.

zurück
1. Spielbericht
2. Spieltag